Das Netzwerk Ländlicher Raum - ein Netzwerk zu Ihrer Unterstützung

Bis in die neunziger Jahre konnten ländliche Regionen angesichts steigender Kosten in den Ballungsgebieten mit einem stetigen Zufluss junger Familien rechnen. Hinzu kam ein von Eigenheimzulage und Werbung unterstütztes Idealbild vom Leben im Grünen inmitten intakter Dörfer und einer gesunden sicheren Umgebung.

Inzwischen ist angesichts der demografischen Herausforderungen gerade die über Jahrhunderte gewachsene ländliche Kultur gefährdet. Das Netzwerk Ländlicher Raum informiert und schult Akteure, Bewohner und Kommunen bei der Zukunftssicherung ihrer Heimatregionen und unterstützt sie, die Chancen gerade ländlicher Kulturregionen zu nutzen.

Zur Gründung des Netzwerks Ländlicher Raum erhielt die DenkmalAkademie eine Anschubförderung des Landes Hessen und der Europäischen Union (Leader+). Auch nach Auslaufen der Förderung hat sich das Netzwerk etabliert. Seine Angebote haben so großes Interesse gefunden, dass sich 2014 erstmals neue Kooperationspartner aus anderen Bundesländern an den Netzwerk Angeboten beteiligen.

Inzwischen blickt die Akademie auf über 60 NLR-Veranstaltungen mit mehr als 1.300 Teilnehmern zurück. Auch 2014 werden wieder neue Themen angeboten, die gerade für Behördenmitarbeiter, Architekten, Planer, Bewohner, Eigentümer, politisch Verantwortliche und alle anderen Akteure in der Dorferneuerung interessant sind.

Informationen über unsere Veranstaltungen und Anmeldeunterlagen fordern Sie bitte unter 06636 / 9 18 19 14 oder nlr@denkmalakademie.de an.

Gerne beraten wir sie auch zu Fragen der Förderung oder vermitteln fachkompetente Hilfe.

2010 wurde das Netzwerk Ländlicher Raum als hervorragende Lösung mit einem GenoPortal AWARD ausgezeichnet.

 

Aktuelle Termine



Kontakt



Forum
"Netzwerk Ländlicher Raum"
der DenkmalAkademie

Ihr Ansprechpartner
Eberhard Feußner, Akademieleiter

Kurz Vita

0228/90 91 426
nlr(at)denkmalakademie.de