Historische Entwicklung und traditionelle Konservierung von Fenstern

Holzfenster prägen wesentlich das Erscheinungsbild und die baugeschichtliche Aussage eines historischen Gebäudes. Erhaltung und Reparatur sind Ziele denkmalpflegerischen Wirkens, bei Bedarf ausnahmsweise
auch die Rekonstruktion.

Unsere Dozenten geben eine Einführung in die Entwicklung historischer Fenster, ihrer Formen und Materialien. Anschließend werden in der Tischlerwerkstatt des Görlitzer Fortbildungszentrums für Handwerk und Denkmalpflege beispielhafte Methoden der Fensterreparatur vorgeführt und erläutert.

  • Tagesseminar für Denkmalpfleger, Architekten und verwandte Berufe

 

Datum:

7. März 2014 (Fr.) 

Ort:

Görlitz

Seminargebühr:

120 €

Leitung:

Prof. Dr. Maria Nowosad

Anmeldung

Flyer

Programmablauf

 

 

Foto: Karl-Eberhard Feußner