- Aktuelle Seminare -

31. August 2015 - Wochenseminar 5: Integrierte Planung

In der Praxis der Denkmalpflege spielen Aspekte der Stadt- und Bauplanung eine wesentliche Rolle. Dazu gehören etwa Handlungsinstrumente der Stadtplanung für denkmalgeschützte Ensembles, aber auch Genehmigungsverfahren in unterschiedlichen Phasen des Bauablaufs bis hin zur Baustellenlogistik und Baubegleitung.
» Lesen Sie mehr ...

__________________________________________________________________

7. September 2015 - Energetische Ertüchtigung von 50er und 60er Jahre Architektur

Die strengen Regelungen der Energieeinsparverordnung EnEV 2014 gelten nicht für eingetragene Denkmale. Dennoch planen viele Eigentümer von Baudenkmalen der 1950er und 60er Jahre Modernisierungsmaßnahmen zur Nutzung der energetischen Einsparpotentiale und zur Beantragung von Fördermitteln der KfW-Bank.
» Lesen Sie mehr ...

__________________________________________________________________

17. bis 19. September 2015 - Baustilkunde und Fassadenmorphologie –Von der Klassischen Moderne zur Nachkriegsmoderne

Der große Bestand an Baudenkmalen aus der Zeit zwischen 1900 und den 1960er Jahren erfordert umfangreiche Sanierungsmaßnahmen. Diese setzen in Planungsbüros und Bauverwaltungen eine genaue Kenntnis der Architekturgeschichte des 20. Jahrhunderts und ihrer unterschiedlichen Richtungen voraus.
» Lesen Sie mehr ...

__________________________________________________________________

21. September 2015 - Lindentheater Frechen : Brandschutz an Bauten der Moderne

Das 1957 errichtete Lichtspielhaus Lindentheater wurde 2002 mit dem Rheinischen Denkmalpreis und im Jahr 2008 mit dem Sonderkulturpreis des Rhein-Erft-Kreises ausgezeichnet. Der nahezu unveränderte Bau wird bis heute als Kino genutzt – und muss damit allen Anforderungen des Brandschutzes Rechnung tragen.
» Lesen Sie mehr ...

__________________________________________________________________

Denkmal-Soiree 2015 - Über Grenzen. Denkmalpflege und Stadtentwicklung

Die Denkmal-Soiree ist eine Veranstaltungsreihe der Deutschen Stiftung Denkmalschutz. Jeden Sommer referieren renommierte Denkmalexperten aus ganz Deutschland im Alten Höchster Schloss zu jährlich wechselnden Schwerpunktthemen der Denkmalpflege. Die Vortragsreihe ergänzt das Weiterbildungsprogramm der DenkmalAkademie.
» Zu den Terminen

__________________________________________________________________

Newsletter der DenkmalAkademie

Der neue Newsletter der DenkmalAkademie informiert Sie regelmäßig über die Seminaren der DenkmalAkademie und aktuelle Informationen über private Weiterbildung und berufliche Weiterbildung.

» Melden Sie sich hier an.

__________________________________________________________________

Qualifizierung Denkmalpflege - der berufsbegleitende Lehrgang für Architekten, Planer und verwandte Berufe

Auch 2014 wird die berufsbegleitende Weiterbildung wieder mit acht Wochenseminaren und zahlreichen Tagesveranstaltungen im ganzen Bundesgebiet durchgeführt. Nach erfolgreicher Teilnahme erhalten die Absolventen das Zertifikat „Qualifizierung Denkmalpflege“ der Deutschen Stiftung Denkmalschutz. In modular aufgebauten Seminaren bereiten Expertenvorträge, Werkberichte sowie Objekt- und Baustellenbesichtigungen darauf vor. » Lesen Sie mehr ...

__________________________________________________________________

Netzwerk Ländlicher Raum

Vor sieben Jahren mit Unterstützung des Landes Hessen und der Europäischen Union ins Leben gerufen, hat das "Netzwerk Ländlicher Raum" 2014 erstmals Seminare mit Kooperationspartnern außerhalb von Hessen durchgeführt. An an unserem erprobten Standort in Romrod (Oberhessen) wird am 28. November die nächste Veranstaltungen für Akteure in ländlichen Regionen stattfinden.
» Hier finden Sie mehr über die Angebote des Netzwerks ...